Musik befreit Körper, Geist und Seele auch mit der Drehorgel
Ich dreh am Rad

Liebe Besucher 

Ich freue mich über jeden Gästebucheintrag.

Also - ran an die Tasten...


Brieselang  Pressemitteilung




 Wenn Detlef Luther am Rad seines Leierkastens dreht, kann man die fröhlichen Töne schon von Weitem hören. Förmlich angelockt von den harmonischen Klängen, sieht man aus nächster Nähe einen großen, schlanken Mann, der sich rhythmisch zu den Liedern aus seinem Leierkasten bewegt. Rote Fliege als Markenzeichen Sein Markenzeichen ist die rote Fliege an seinem Hemdkragen. Seine Kopfbedeckung variiert. Mal trägt er einen Zylinder, mal einen Cowboyhut. Zur Weihnachtszeit blinkt auch mal die Weihnachtsmütze. Seine hölzerne Drehorgel ist mit zwei großen Plüschaffen sowie zwei bunten Papageien dekoriert, die besonders bei den Kindern für Freude sorgen. Der Mann ist ein Hingucker und Hinhörer. Freude aus dem Leierkasten Viele Menschen überqueren tagtäglich den Brieselanger Marktplatz. Doch seit Detlef Luther den Markt mit seiner 70 Jahre alten Drehorgel belebt, bleiben viele Passanten für einen Moment stehen und genießen sichtlich entspannt die kleine Auszeit. Auch die Bewohner der Häuser am Markt werden raus auf ihre Balkone gelockt und beobachten das bunte Treiben vor ihrer Haustür. Sie lauschen den abwechslungsreichen Klängen des Leierkastens. Blick in die Drehorgel. Blick in die Drehorgel. Quelle: Viktoria Kratz Das Repertoire des Drehorgelspielers reicht von regionalen Klassikern, wie „Märkische Heide“ über historische Lieder, beispielsweise der „Kaiserwalzer“, bis zu Kinderliedern und Weihnachtsmusik. Mit Leidenschaft ist Detlef Luther dabei. Und das kann man sehen. Er fühlt die Musik und begleitet sie stellenweise mit geübter Stimme. Auf Straßen und in Pflegeeinrichtungen unterwegs Schon seit dem Sommer 2020 begeistert er viele Menschen in Brieselang, von Jung bis Alt. Mal ist der engagierte Rentner am Brieselanger Markt anzutreffen, mal vor einer Pflegeeinrichtung. Wann immer er keine Termine hat, ist er mit seinem nostalgischen Instrument unterwegs. Hilfe in Corona-Zeiten Vor allem in Corona-Zeiten möchte er für Abwechslung sorgen und den Mitmenschen ein wenig Freude im Alltag schenken. „Niemand soll sich alleine fühlen“, sagt Detlef Luther, „auch nicht in Corona-Zeiten.“. Weil ihm das besonders am Herzen liegt, hat er die ehrenamtliche Initiative „Brieselang hilft“ ins Leben gerufen. Eine Organisation, die sich an Menschen in Not richtet. Derzeit besteht die Initiative aus 20 festen Mitgliedern und etwa 185 Sympathisanten, die ihre Unterstützung anbieten. So werden beispielsweise verschiedenste Hilfestellungen gegeben, die von der Gartenarbeit über ein gutes Gespräch bis zu einem gemeinsamen Spaziergang an der frischen Luft reichen. Mann mit sozialer Ader Der gebürtige Schleswig-Holsteiner Detlef Luther sammelt mit seinem Leierkasten Spenden für diese wohltätige Initiative. Bereits seit vielen Jahren engagiert sich der 63-Jährige im sozialen Bereich. Ursprünglich kommt Detlef Luther aus einem medizinischen Beruf im Bereich der Palliativmedizin, bei dem er schwerkranke Kinder bis zu ihrem Tod begleitet hat. Eine emotional sehr anspruchsvolle Tätigkeit. Detlef Luther hat selbst eine große Familie und viele Enkelkinder. Die Arbeit mit den todkranken Kindern hat ihn nach vielen Jahren ausgebrannt und zu einem Umbruch in seinem Leben geführt. Er ging frühzeitig in Rente und engagiert sich seither weiter stark im sozialen Bereich. Der Brieselanger Drehorgelspieler Detlef Luther Der Brieselanger Drehorgelspieler Detlef Luther Quelle: Viktoria Kratz Dass aus ihm ein Drehorgelspieler wurde, ist Zufall. Eigentlich wollte Detlef Luther in seiner Kindheit das Geigespielen erlernen, doch seine Eltern verwehrten ihm den Wunsch und schlugen ihm stattdessen vor, etwas Vernünftiges zu erlernen. Viele Jahre später suchte Luther einen Musiklehrer auf, der ihm das Geigenspiel beibringen sollte, doch im Alter sei dies sehr schwierig. Bei einer Theatergruppe in Nauen traf der Rentner auf einen Drehorgel-Besitzer, dessen Leierkasten „so bunt und so schön war“, schwärmt Detlef Luther. Gerne wollte er die Drehorgel bedienen, doch der Besitzer ließ ihn nicht. Erst nach einiger Zeit ergab sich die Möglichkeit, den Leierkasten für ein Lied zu erproben. Leitspruch: „Musik befreit die Seele“ Detlef Luther war so begeistert, dass er sich den Traum von einer eigenen Drehorgel erfüllte und sich im Laufe der Zeit das Leierkastenspiel selbst beibrachte. Seit einem Jahr spielt er das Instrument für einen guten Zweck in der Öffentlichkeit. „Menschen brauchen Menschen“, sagt er. Deswegen dreht er weiter „am Rad“ seiner Orgel, denn „Musik befreit die Seele“. Das ist sein Leitspruch. 

AUSWAHL:

  • Volkslieder / Heimatlieder
  • Frühlingslieder / Herbstlieder
  •  Karnevalslieder
  • Stimmungslieder
  • Seemannslieder
  • Blumenlieder
  • Wanderlieder
  • Kinderlieder
  • Weihnachtslieder
  • Schlager
  • Klassik der besonderen Art/ Speziell für Kirchenkonzerte
  • Geburtstag
  • Jubiläum ( Hochzeit, silberne und Goldene Hochzeiten)

    (bis 3 Stunden)
    Liedtexte für das Publikum bringe ich auf Wunsch gern mit!

 

Mix (bis 3 Stunden)


 Musik aus der guten alten Zeit....

 auf gesamt 93 Musikrollen der 20/31 Drehorgel


  • Bilder Drehorgel
  • FB_IMG_1636145376118
  • IMG_3431-ycl8x-gwvymn
  • P1170776
  • received_958042504924378
  • 199
  • 13110
  • 12744
  • 13731
E-Mail
Anruf
Karte
Infos